Lebensuhr
Waage
QBV Männchen

Transfergesellschaften & Outplacement

Seit 2002 realisieren wir als connect.QBV.GmbH mit Engagement und Empathie Transfergesellschaften/-maßnahmen sowie Einzel- und Gruppenoutplacement- maßnahmen. In den vergangenen Jahren begleiteten wir in über 25 Transfergesellschaften und 17 Transfermaßnahmen mehr als 1.500 Arbeitnehmer/innen bei ihrer Suche nach einer neuen Beschäftigung.

Gemeinsam mit den Unternehmen gestalten wir Trennungsprozesse fair. Betroffene Arbeitnehmer/innen werden von uns „aufgefangen“ und haben einen kompetenten Ansprechpartner für Informationen und Beratung. Gemeinsam entdecken wir neue berufliche Perspektiven und Qualifizierungsmöglichkeiten mit dem Ziel baldmöglichst eine neue Beschäftigung zu finden.

Unser Plus: Engagement mit Ausdauer
Wir suchen aktiv nach Stellen für jeden Einzelnen – 2/3 der Mitarbeiter/innen finden einen Job!

Unser Plus: Lösungssuche mit Respekt
Wir hören zu – Wir finden gemeinsam Antworten und Wege.

Unser Plus: Präsenz mit Kompetenz
Wir arbeiten für die Region – Wir kennen die Unternehmen, wir kennen die Menschen, wir betreuen vor Ort.

Termin vereinbaren

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Thema

Ihre Nachricht

Referenzen

Hintergründe & Info

Wir, die connect Neustadt GmbH & Co. KG sind ein regional ansässiges Unter­nehmen, dem die Belange der heimischen Unternehmen und Men­schen wichtig sind. In den vergangenen 12 Jahren führten wir mehr als 25 Transfergesell­schaften und zusätzlich weitere Out­placement­maßnah­men in Nordbayern mit sehr guten Ergeb­n­issen und hoher Zufriedenheit der Beteiligten durch. Dabei arbeiten wir eng verzahnt mit Agenturen für Arbeit, Jobcentern und Fördermittelgebern zusammen.

connect.QBV.GmbH – Vorstellung (PDF)

Transferleistungen (PDF)

Qualitätskriterien für erfolgreichen Beschäftigungstransfer (PDF)

Kurzarbeitergeld – Info für Arbeitgeber (PDF)

Kurzarbeitergeld – Info für Arbeitnehmer (PDF)

weitere Informationen der Agentur für Arbeit (externer Link)

Kosten & Förderung

Transfermaßnahmen begleiten Mitarbeiter/innen, die in einem gekündigten Arbeitsverhältnis stehen. Sie bedarf eines abgeschlossenen Sozialplanes. Die Betreuung und Beratung durch die connect.QBV.GmbH findet während der Kündigungsfrist in Koordination mit dem entlassenden Unternehmen statt. Ziel ist es, die Mitarbeiter/innen auf der Suche nach einer neuen Beschäftigung durch Bewerbungs- und Vermittlungscoaching (aktiver Stellensuche) vorausschauend zu unterstützen.

Die Kosten der Transfermaßnahme können durch die Agentur für Arbeit zu 50% gefördert werden.

Kostenstruktur:

  • Verwaltungs- und Vermittlungskosten
  • Qualifizierungskosten: FÖRDERBAR -> Quote 50%, max 2.500 € pro Teilnehmer
    Inhalte:
    Profiling, EDV- und Bewerbungstraining, fachliche Qualifizierung

Unsere Leistungen: Wir übernehmen die Antragstellung, Durchführung und Abrechnung.

Transfergesellschaften sind ein Weg, um Trennungsprozesse zwischen Unternehmen und Mitarbeiter/innen fair zu gestalten. Nach Ende des Beschäftigungsverhältnisses werden die Mitarbeiter/innen in der connect.QBV.GmbH aufgefangen und bei ihrer Suche nach einer neuen beruflichen Zukunft beraten und unterstützt. Die Mitarbeiter/innen sind nicht arbeitslos!

Die Mitarbeiter/innen beziehen in diesem Zeitraum ein sog. Transfer-Kurzarbeitergeld, dessen Quelle die Agentur für Arbeit ist und zudem, je nach Sozialplanvereinbarung, eine finanzielle Aufstockung durch das entlassende Unternehmen. Ziel ist es, baldmöglichst eine neue Anstellung zu finden. Dies wird durch Bewerbungstraining und –begleitung, fachliche Qualifizierungen, individuelles Vermittlungscoaching sowie aktive persönliche Betreuung durch unser Team aktiv unterstützt. Die dadurch entstehenden Kosten werden durch das entlassende Unternehmen und ggf. durch Fördergelder finanziert. Ein frühzeitiger Austritt aus der Transfergesellschaft kann durch eine Prämie des ehemaligen Arbeitgebers honoriert werden.

Für das Unternehmen fallen folgende Kosten an:

  • Lohnkosten, die zusätzlich zu dem Transfer-Kurzarbeitergeld anfallen:
    Aufstockungsbeträge, Sozialversicherungsbeiträge, Feiertags- und Urlaubslöhne sowie weitere im Sozialplan verhandelte und vereinbarte Leistungen.
  • Verwaltungskosten für die anfallenden organisatorischen Aufgaben bei der Durchführung der Transfergesellschaft (Auszahlung der Löhne – Transfer-Kurzarbeitergeld + Aufstockung + Zusatzleistungen, Erstellung von Arbeitsbescheinigungen, Planung und Organisation von Fort- und Weiterbildungen…)
  • Qualifizierungskosten / Vermittlungskosten für die Teilnehmer/innen, wie sie im Sozialplan vereinbart wurden.

Fördermöglichkeiten:

Bei Erfüllung der Voraussetzungen übernimmt die Agentur für Arbeit Teile der Lohnkosten in Form des Transfer-Kurzarbeitergeldes.

Für die weiteren Kosten (Aufstockung, Sozialversicherungsbeiträge, Verwaltung, Vermittlung, Qualifizierung) gibt es keine Regelförderung/keinen Rechtsanspruch auf Förderung.

Unsere Leistungen

connect.QBV.GmbH prüft im Vorfeld aktuelle Fördermöglichkeiten und übernimmt das Fördermittelmanagement für mögliche Fördertöpfe.

Wir übernehmen die Antragstellung, Durchführung und Abrechnung.

Outplacementmaßnahmen begleiten Mitarbeiter/innen, die in einem gekündigten Arbeitsverhältnis stehen. Der Abschluss eines Sozialplanes ist nicht notwendig. Betreuung und Beratung durch die connect.QBV.GmbH finden während der Kündigungsfrist in Koordination mit dem entlassenden Unternehmen statt. Ziel ist es, die Mitarbeiter/innen auf der Suche nach einer neuen Beschäftigung aktiv zu unterstützen.

Outplacementmaßnahme – Grundpaket:

  • Profiling (Datenerfassung und Auswertung für Jobsuche)
  • Bewerbertraining
  • Vermittlungscoaching (z.B. Stellenakquise pro Mitarbeiter: 1 Stunde je Woche)

optional

  • EDV-Training zur Verbesserung der MS Office-Kenntnisse (z.B. zur Bewerbungsunterlagenerstellung)
  • Berufscoaching
  • Fachliche Schulungen

Wir prüfen aktuelle Förderungen / Teilförderungen und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.

Bitte fordern Sie eine unverbindliche Kostenübersicht an. Gegen Gebühr berechnen wir Ihnen gerne Lohnkosten mit echten Daten.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Thema

Ihre Nachricht

Ablauf

Transfermaßnahmen begleiten Mitarbeiter/innen, die in einem gekündigten Arbeitsverhältnis stehen. Sie bedarf eines abgeschlossenen Sozialplanes. Die Betreuung und Beratung durch die connect.QBV.GmbH findet während der Kündigungsfrist in Koordination mit dem entlassenden Unternehmen statt. Ziel ist es, die Mitarbeiter/innen auf der Suche nach einer neuen Beschäftigung durch Bewerbungs- und Vermittlungscoaching (aktiver Stellensuche) vorausschauend zu unterstützen.

Ablauf QBV Transfermaßnahme (PDF)

Transfergesellschaften sind ein Weg um Trennungsprozesse zwischen Unternehmen und Mitarbeiter/innen fair zu gestalten. Nach Ende des Beschäftigungsverhältnisses werden die Mitarbeiter/innen in der connect.QBV.GmbH aufgefangen und bei ihrer Suche nach einer neuen beruflichen Zukunft beraten und unterstützt. Die Mitarbeiter/innen sind nicht arbeitslos!

Ablauf QBV Transfergesellschaft (PDF)

Outplacementmaßnahmen begleiten Mitarbeiter/innen, die in einem gekündigten Arbeitsverhältnis stehen. Der Abschluss eines Sozialplanes ist nicht notwendig. Betreuung und Beratung durch die connect.QBV.GmbH finden während der Kündigungsfrist in Koordination mit dem entlassenden Unternehmen statt. Ziel ist es, die Mitarbeiter/innen auf der Suche nach einer neuen Beschäftigung aktiv zu unterstützen.

Ablauf QBV Outplacement (PDF)