Unsere Werte 2016-11-15T08:38:18+00:00

Corporate Social Responsibility

Verantwortung übernehmen. Die Unternehmen der connect-Gruppe tun das mit voller Überzeugung. Bereits der Unternehmenszweck, Menschen in Arbeit zu bringen und zu halten und Unternehmen mit guten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erfolgreich zu machen, ist für uns Ausdruck gesellschaftlicher Verantwortung. Mit Fokus auf den Arbeitsmarkt einer Region, die mitten im Strukturwandel positive Impulse braucht, um nachhaltig zukunftsfähig zu sein. Unsere Förderprojekte verlangen bei jeder Beantragung den Nachweis, einen gesellschaftlichen Mehrwert zu bieten. Unser Institut für familienfreundliche Arbeitsmarktentwicklung IFFA macht deutlich, dass wir die Vereinbarkeit von Beruf und Familie täglich leben und Gender Mainstreaming – noch immer ein Wortungetüm! – mit konkreten Inhalten ausfüllen. Darüber hinaus sind wir von Grund auf familienfreundlich. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind auch deshalb hochengagiert und motiviert, weil sie sich auf jeder Ebene darauf verlassen können, dass wir familiären Belangen hohe Priorität einräumen.

Eine Führungskraft unseres Teams engagiert sich seit Jahren für den Ludwig-Erhard-Preis, also für Qualitätsmanagement und Exzellenz auf nationaler und europäischer Ebene. Sein Wissen und Können setzt er im Unternehmen ebenso um wie in seiner Rolle als European Master Assessor im gesamtwirtschaftlichen Kontext. Insofern verfolgt die connect-Gruppe neben ihren Schwerpunkten einen ganzheitlichen Ansatz in Bezug auf seine unternehmerische Verantwortung.

Schließlich beteiligt sich die connect-Gruppe an der CSR-Plattform der Bayerischen Wirtschaft www.wirtschaft-weiss-blau.de. Hier zeigt sich, dass der Zusammenklang der CSR-Ansätze im Mittelstand zusätzlich zum Einzelunternehmen eine besondere Qualität besitzt. Herzlich laden wir alle Interessierten ein, sich über das Verantwortungsbewusstsein von connect umfassend zu informieren. Über unsere flexiblen Arbeitszeitmodelle, unsere Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsfürsorge, betrieblichen Altersvorsorge, dem Datenschutz, der Übernahme von Fürsorgepflichten und dem Dialog zwischen allen Unternehmensteilen und -ebenen.