connect – die Segel für die Fahrt in das Jahr 2019 sind gehisst!

Das erste Halbjahr 2018 ist wie im Flug vergangen, die Segel für das 2. Halbjahr 2018 mit Ziel 2019/2020 wurden gesetzt, das Segelboot wurde für die Weiterfahrt überholt, Bewährtes weiter entwickelt, Neues an Bord genommen.

Im „Gewässer“ Fachkräftesicherung – Fachkräftevermittlung – Fachkräfteentwicklung hat sich der Wind weiter gedreht.
Unsere connect Mannschaft navigiert mit neuen Projekten und Angeboten durch die Gewässer unserer Region und darüber hinaus.

Wir haben an Bord:

Angebote zur Fachkräftesicherung, erfolgreiche „Schatzkistensuche und Nutzung“:
connect hat den Bereich „Arbeitsbewältigung und Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz“ mit einem Lebensphasen-Ressourcenkonzept erweitert. Der Ansatz: Probleme in Ziele verwandeln, Ressourcenarbeit mit den Mitarbeiter/innen und Teams. Sind Ihnen die Stärken Ihrer Mannschaftsmitglieder bewusst, kennen Sie die Potentiale und Möglichkeiten Ihrer Mannschaft? …
Wie kann ein gutes wertschätzendes Miteinander der Generationen erfolgreich gelingen? Wer bringt welche Ressourcen ins Team ein? Wie sichere ich mir den Erfahrungsschatz und die Leistungsfähigkeit der älter werdenden Mitarbeiter/innen, wie den Elan und das Neu- und Querdenken der jüngeren? Wie erhalten Unternehmen die Loyalität und Motivation ihrer Mitarbeiter/-innen auch in Zeiten von Veränderungen oder sogar Krisen?

In unserem Projekt „PersoChance“ arbeiten wir gemeinsam mit unseren Projektunternehmen an notwendigen Entwicklungen, Tools und Denk- und Arbeitsweisen, um

  • sicher mit einer motivierten und gesunden Mannschaft durch stürmische und windstille Zeiten zu segeln
  • neue Mannschaftsmitglieder zu gewinnen und
  • mit der Mannschaft auch Kursänderungen zu meistern.

Welche neuen Wege des Recruiting gibt es? Wie erreiche ich welche Zielgruppen? Was ändert sich auf der Brücke meines Schiffes, in der Führung und Kommunikation? Wie verändern sich Arbeitsaufgaben?

  1. Wie gelingt die sichere Fahrt in teilweise neuen Gewässern?
    Wie gelingt es, aufmerksam die See, die Eisberge und Häfen, die Mannschaft und das Schiff im Blick zu haben?
  2. Wie gelingt es, rechtzeitig konkrete Handlungsbedarfe abzuleiten, Entscheidungen zur Seeroute zu treffen?
  3. Wie erreichen die Informationen die Mannschaft und die Brücke?
  4. Kennt jeder seinen Platz und seine Verantwortung auf dem Schiff? Wo geht’s lang? Wer steuert was? Wer macht wann was? Wie?
  5. Wo setzen wir den Anker, feiern gemeinsam unsere erreichten Ziele und halten Ausschau nach neuen?

Fachkräftevermittlung – Unser Projekt BEAG – Beruflich Agil
Das Projekt BEAG – Beruflich Agil (gefördert durch den Bayerischen Arbeitsmarktfonds) ist erfolgreich gestartet und unterstützt Menschen, ihre Potentiale zu erkennen, berulich agil neu durchzustarten und sicher an Bord „ihres Schiffes“ zu gehen. Dazu gehört Sicherheit bei der Wahl des Schiffes, der Mannschaft, der Aufgaben an Bord und Sicherheit im Umgang mit der digitalen Welt, wechselnden Winden und Kursen und Offenheit für neue Ziele und Wege. Die gute Nachricht – mit einer guten Mannschaft und einem guten Kapitän ist es kein Problem.

Auch unser Berufscoaching wurde dafür weiterentwickelt und mit zusätzlichen Modulen und Tools ergänzt. Hilfe zur Selbsthilfe, die Vermittlung agiler Arbeits-Methoden, individuelle Ressourcenarbeit, Impulscoaching und Jobprofilierung bringen Menschen in Arbeit, helfen Unternehmen Fachkräfte zu finden und ihre Stellen zu besetzen.
Je nach Zielgruppe ist mehr oder weniger notwendig. Flüchtlinge und Migranten wollen und können arbeiten, wenn sie und die Unternehmen die notwendige Unterstützung erhalten, sprachliche und kuturelle Integration gmeinsam zu gestalten.

Digitalisierungein Wort mit vielen Auslegungen und Verständnissen
Was steckt dahinter an konkreten Anwendungsmöglichkeiten? Wo lauern Stolpersteine oder sogar„Gefahren“? Wir unterstützen Sie dabei, den Nebel zu lichten und für Ihr Unternehmen klare Sicht für die Herausforderungen zu haben. „Was ist für uns sinnvoll und umsetzbar? …mit welchem Einsatz? … mit welchem Gewinn?

  1. Sinnstiftung – konkreter Nutzen: Wo ist Digitaliserung nützlich mit welchem Nutzen für was und wen? Wie gelingt die richtige Auswahl der Digitalisierungsfelder und –maßnahmen technisch und menschlich?
  2. Was erleichtert, optimiert die Umsetzung von notwendigen Arbeiten und Prozessen und schafft Freiraum für andere wichtige Tätigkeiten?
  3. Wie gelingt es, die Menschen abzuholen, ihre Ängste und Skepsis ernst zu nehmen und sie ins Boot zu holen?

Unser Lösungsansatz: Digitalisierungscheck durch fachübergreifende Expertenteams, der Blick über den Tellerrand – gemeinsam mit unseren Partnern, regional und überregional.
Wenn Experten interdisziplinär zusammenarbeiten und konkrete Vorhaben mit Herz und Verstand prüfen, können konkrete Maßnahmen definiert, geplant und mit den gewünschten Ergebnissen umgesetzt werden. (Nutzen für den Kunden / Endverbraucher, Mitarbeiter, Bürger……).

Digitalisierung führt auch zu Veränderungen in der Beschäftigungsstruktur.
Wir unterstützen Unternehmen und Mitarbeiter/innen mit konkreten Angeboten zur Fachkräfteentwicklung und Qualifizierung, wir begleiten Übergänge in neue Beschäftigungsfelder, Arbeitsverhältnisse und Arbeitsaufgaben.

Unsere Fachseminare (z.B. für den Umgang mit EDV-Programmen und digitalen Medien) sowie Praxis–Workshops und Coachings zu neuen Anforderungen in der Führung und Kommunikation setzen hier unternehmens- und mitarbeiterspezifisch an.

Sind Menschen von Arbeitslosigkeit bedroht, greifen unsere Projektangebote oder Outplacementmaßnahmen / Transferlösungen, um die Menschen aufzufangen und ihnen neue berufliche Perspektiven aufzuzeigen.

Personalerstammtische / Trainerstammtische, Netzwerktreffen
Ergänzend zu unseren Personalerstammtischen zu aktuellen Themen hören wir auch in unserer Trainerrunde und in den Netzwerktreffen unseres Projektes PersoChance gerne zu, um Lösungsangebote zu entwicklen, wir geben Input, und lernen mit und von unseren Kunden und Partnern.

Gern nehmen wir auch Ihre Themen auf, recherchieren und suchen gemeinsam mit unserem Expertennetzwerk Informationen, Erfahrungen und Antworten.

So gelingt es, mit aktuellen See- und Landkarten und flotten Schiffen und Mannschaften sicher in See zu stechen und neue Ziele zu erreichen.

Sommerzeit – Ferienzeit – Wir wünschen allen Unternehmen und ihren Mitarbeiter/innen eine gute Zeit, gute Erholung, immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel und eine Brise Wind im Segel.

…und freuen uns von Ihnen zu hören!

Newsletter

Hier können Sie sich in den Verteiler für unseren Newsletter eintragen. Er erscheint ca. 2-3 mal im Monat und ist natürlich kostenlos. Wir informieren Sie darin über unsere aktuellen Seminare, liefern Berichte aus unseren Projekten und vieles mehr.

Achtung: Seit Mai 2018 nutzen wir einen neuen Verteiler. Wir bitten alle bisherigen Empfänger sich neu einzutragen. Vielen Dank!

About the Author:

Hinterlassen Sie einen Kommentar